Den gemeinsamen Online-Servicebereich für Führungskräfte "Mein KDFB intern" von KDFB Landesverband Bayern und KDFB Bundesverband finden Sie auf frauenbund.de.

Menü

Anja Karliczek ist neue Präsidentin des KDFB

Der neu gewählte Bundesvorstand (v.l.n.r.): Christiane Fuchs-Pellmann (Bundesgeschäftsführerin), Martina Englhardt-Kopf MdB, Dorothee Sandherr-Klemp, Anja Karliczek, Ute Zeilmann, Annette Fischer, Birgit Kainz (Vorsitzende KDFB Landesverband Bayern), Monika Arzberger und Lisa-Marie Singer.

23.10.2023

Köln, 22.10.2023 – Die Bundesdelegiertenversammlung des Katholischen Deutschen Frauenbunds e.V. (KDFB) wählte am 22.10.2023 einen neuen Bundesvorstand. Neue Präsidentin ist Anja Karliczek MdB. Sie folgt auf Maria Flachsbarth, die satzungsgemäß nach 12 Jahren nicht erneut für das Amt kandidieren konnte.

„Als Präsidentin des Frauenbunds möchte ich mich mit den engagierten Frauen auf allen Ebenen des Verbands für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche einsetzen“, erklärt Anja Karliczek. Wichtig sind ihr die Themen, mit denen sich der KDFB bereits intensiv beschäftigt, wie die gleichberechtigte Mitwirkung von Frauen in allen Lebensbereichen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die gleichberechtigte finanzielle Anerkennung der Arbeit von Frauen sowie die Öffnung aller Weiheämter für Frauen.
Eine besondere Herausforderung sieht sie in den rückläufigen Mitgliedszahlen bei Verbänden, die auch den KDFB betreffen. Karliczek dazu: „Als Präsidentin möchte ich das beeindruckende Engagement und die Expertise der Frauenbundfrauen aufgreifen und unseren Verband in eine erfolgreiche Zukunft führen. Gemeinsam können wir wieder attraktiver auch für jüngere Frauen werden – und damit auch noch wirkmächtiger.“
Karliczek betont die Bedeutung des KDFB als demokratischer Frauenverband. „Unsere Demokratie steht vielfältig unter Druck. Es ist jetzt unsere Aufgabe, auch mit der Kraft unseres Frauenbundes für Freiheit und Demokratie einzustehen.“
Die 52-jährige Frauenbundfrau aus Ibbenbüren in Nordrhein-Westfalen ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags für die CDU/CSU-Fraktion. Ihr bestehendes Netzwerk in der Bundespolitik will Anja Karliczek weiter nutzen, um die Anliegen des Frauenbunds auf Bundesebene präsent zu halten.
Aus dem bisherigen Bundesvorstand schieden Rose Schmidt, Sabine Slawik und Ulrike Stowasser als Vizepräsidentinnen aus. In dieser Funktion wiedergewählt wurden Monika Arzberger und Ute Zeilmann. Neu als Vizepräsidentinnen gewählt wurden Martina Englhardt-Kopf MdB, Annette Fischer und Lisa-Marie Singer. Dorothee Sandherr-Klemp wurde als Geistliche Beirätin in ihrem Amt bestätigt, die Beauftragung durch die Deutsche Bischofskonferenz ist beantragt.

Hannah Ratermann
Pressereferentin

KDFB Icon
Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 144.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein.
© 2024 | Katholischer Deutscher Frauenbund Diözesanverband Regensburg