KDFB

Gespräch, Aktionen, Gebet zum Monat der Weltmission beim Frauenbund

Im Oktober, dem Monat der Weltmission, ist Äthiopien zu Gast im Bistum Regensburg. Weil die zentrale Feier des Sonntags der Weltmission am 28. Oktober 2018 heuer in Regensburg stattfindet, laden Pfarreien, Verbände und Gruppen in der ganzen Diözese zu Gottesdiensten und Veranstaltungen ein. Das Land Äthiopien und seine Menschen stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Aktionen zum Sonntag der Weltmission. Gäste aus Äthiopien sind bei vielen Veranstaltungen vor Ort und lassen eine lebendige Verbindung zu ihrem Heimatland entstehen.

Auch der Frauenbund lädt ein zum gemeinsamen Gebet, zum Gespräch und zu Aktionen rund um den Sonntag der Weltmission.

Bildquelle: Ruth Aigner, Fachbereich Weltkirche
- im Rahmen einer diözesanen Delegationsreise nach Äthiopien

Frauengebetskette

Ein herzliches Willkommen sagen die Frauen bei den Gottesdiensten „Frauengebetskette“, einer Wort-Gottes-Feier, die Verbundenheit in der Weltkirche entstehen lässt. Die Lebenssituationen und Glaubenszeugnissen äthiopischer Christinnen regen in diesem Gottesdienst zu Gebet und Fürbitte an.

Sie können dabei sein

  • am Freitag, 12. Oktober 2018, 19.00 Uhr in 92551 Stulln (Bezirk Nabburg) in der Pfarrkirche, Kirchstr. 11. Anschließend Begegnung und Gespräch mit Äbtissin Sr. Fikirte Mariam im Pfarrheim.
  • am Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19.30 Uhr in Haus Werdenfels, Waldweg 15, 93152 Nittendorf/Eichhofen. Anschließend Begegnung und Gespräch mit Sr. Meskel Kelta.
  • am Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18.30 Uhr in 92637 Weiden-Rothenstadt in der Pfarrkirche St. Marien, Kirchenstraße. Anschließend Begegnung und Gespräch mit Abtissin Fikirte Mariam im Pfarrheim
  • am Sonntag, 28. Oktober 2018 um 19.00 Uhr in 93333 Neustadt/Donau in der Pfarrkirche St. Laurentius, Albrecht-Rindsmaul-Straße 3. Anschließend Begegnung und Gespräch mit Sr. Meskel Kelta im Pfarrheim.

Informationstag zum Thema Frauen und Mädchen auf der Flucht

Im Mittelpunkt der missio-Aktion 2018 steht das Land Äthiopien – ein Land auf dem afrikanischen Kontinent. Wer nach Afrika schaut und nach den Lebensbedingungen dort fragt, erfährt von Aufbrüchen und hoffnungsvollen Entwicklungen, aber auch von Fluchtgeschichten.

 

Ein Informationstag der Caritas Regensburg in Kooperation mit dem KDFB Diözesanverband Regensburg nimmt Fragen und Erfahrungen um das Thema „Frauen auf der Flucht“ in den Blick.
Geschlechtsspezifische Fluchtgründe - Lebensgeschichten geflüchteter Frauen - die Situation von Frauen in Flüchtlingscamps - die deutsche Rechtsprechung zu frauenspezifischen Fluchtgründen - Neuanfänge von mutigen Migrantinnen - dies und mehr können Sie besprechen, erleben, diskutieren beim Informationstag

FRAUEN UND MÄDCHEN AUF DER FLUCHT
SAMSTAG, 13. Oktober, 9.30 Uhr - 14.30 Uhr, Caritas Regensburg, Von-der-Tann-Straße 7

Herzliche Einladung!
Gönnen Sie sich Gespräche und interessante Informationen, Begegnungen und Erfahrungen von Gastfreundschaft. Genauere Informationen finden Sie hier.

Der Anmeldeschluss war am 04.Oktober – fragen Sie bei Interesse gerne nach Restplätzen!

Filmabend: Das Mädchen Hirut

Zu einem außergewöhnlichen Filmabend laden die Kath. Erwachsenenbildung, der Katholische Deutsche Frauenbund, die Frauenseelsorge und andere im Rahmen des Monats der Weltmission ein.

Es geht um eine wahre Geschichte rund um Zwangsheirat und Gewalt gegen Frauen, die sich im Jahr 1996 in Äthiopien ereignet hat.
An den Film schließt sich ein Gespräch mit einer Frau aus Äthiopien an. Sie kann berichten, ob sich in ihrem Heimatland in den letzten 20 Jahren etwas geändert, hat wie sich die Situation in ihrem Heimatland heute darstellt und welchen Schwierigkeiten Frauen in Äthiopien heute begegnen.

Der Filmabend bietet einen Blick auf Äthiopien aus der Sicht von Frauen. Er steht in der KEB-Reihe „Mensch im Fokus“.
Eine kurze Inhaltsangabe zum Film finden Sie hier.

 

  • Termin:
    Montag, 22. Oktober 2018 um 19.30 Uhr
    im Regina-Kino in 93059 Regensburg, Holzgartenstraße 22.
    Eintritt: Parkett 7,50 €, Balkon 8.00 €

Aktionstag "Äthiopien mit allen Sinnen"

(c)pixabay.de

Die Diözese Regensburg ist in diesem Jahr Gastgeberin der zentra­len Feierlichkeiten zum Sonntag der Weltmission. Zu diesem Anlass veranstaltet die Kommission Eine Welt des Katholischen Frauenbund Diözesanverband Regensburg einen Aktionstag. Dabei können Interessierte u.a. an einer typischen Kaffeezeremonie teilnehmen, äthiopisches Essen genießen und sich in einem Trommelworkshop von afrikanischen Rhythmen mitreißen lassen. Mitglieder der äthiopisch-orthodoxen Gemeinde Etterzhausen und die orthodoxe Äbtissin Sr. Fikirte Mariam aus dem Sebeta Kloster in Addis Abeba geben einen Einblick zu Land und Leute. Die multimediale Ausstellung im missio-Truck beleuchtet die Krisenregion in Zentralafrika und macht deutlich, welche Gründe Menschen zur Flucht bewegen, welchen Einfluss unser Konsumverhalten auf andere Regionen hat und was jeder einzelne tun kann. Ein gemeinsamer Gottesdienst rundet den Tag ab.

Die Veranstaltung am Samstag, 27. Oktober 2018, in Waldthurn findet im Pfarrheim, Vohenstraußer Str. 14, von 15.00 bis 17.30 Uhr statt. Anschließend wird landestypisches Essen angeboten. Der Vorabendgottesdienst mit äthiopischer Musik beginnt um 19.00 Uhr.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Hier finden Sie ein Plakat / Flyer zum Download

Hier finden Sie weitere Informationen:

  • Alle Veranstaltungen des KDFB Diözesanverband Regensburg rund um den Weltmissionssonntag im Überblick in der engagiert 8+9-2018.
  • Einen Überblick über alle Veranstaltungen, die in der Diözese rund um den Monat der Weltmission angeboten werden, finden Sie hier.
  • Hier geht es zur offiziellen Homepage von Missio.
  • Und hier zur Homepage des Bistums.