KDFB
26.07.2018

Jordanien – antike und biblische Schätze des Nahen Ostens

Eine Studien- und Wanderreise

Folgen Sie uns in das Haschemitische Königreich, wo Sie zwischen Rotem und Totem Meer die Schönheit der rosafarbenen Felsenstadt Petra überwältigen wird. Abseits ausgetretener Pfade entdecken wir die kulturellen Schätze des Haschemitischen Königreichs und erliegen der Faszination Wüste.

Bitte beachten Sie, dass auf dieser Reise einige Wanderungen unternommen werden. Für diese Wanderungen sind Ausdauer und Kondition erforderlich! (Wanderungen bis zu 6 Stunden und Aufstieg auf den Aaronsberg)

Samstag, 09. Februar: Anreise

Flug von München nach Amman und Fahrt zum Hotel in Amman. (Eine Übernachtung).

Sonntag, 10. Februar: Amman und Jerash

Rundfahrt durch Amman. Weiter geht die Reise nach Jerash, dem antiken Gerasa. Hunderte Säulen, der beeindruckende Cardo, Theater und vieles mehr zeugen vom einstigen Reichtum der Stadt. Gegen Abend erreichen wir das Tote Meer. (Zwei Übernachtungen).

Montag, 11. Februar: Schätze am Toten Meer

Morgendliche Wanderung in das Wadi Numeira: Bis zu 150 m ragen neben uns die Felswände auf, während wir auf einem weitgehend ebenen Weg die Formationen und Farbenspiele um uns herum bewundern. Am Nachmittag begeben wir uns auf biblische Spuren: Vom Berg Nebo lassen wir wie einst Mose den Blick über das „Gelobte Land“ schweifen. In Madaba bestaunen wir das außergewöhnliche byzantinische Mosaik, das eine Pilgerkarte des Nahen Ostens zeigt. Wanderung an diesem Tag: 5 km/ca. 2 Stunden.

Dienstag, 12. Februar: Auf dem Königsweg

Wir verabschieden uns vom Toten Meer. In Sela erwartet uns eine bizarre Felslandschaft mit Höhlen, assyrischen Inschriften und den Überresten einer Festung der Edomiter, ehe uns im Dana Naturreservat bei unserer Wanderung auf dem White Dome Trail atemberaubende Ausblicke auf das canyonartige Wadi in Staunen versetzen. Auf unserem Weg nach Petra machen wir Halt in Shobak und erkunden die Kreuzritterburg aus dem 12. Jahrhundert. Wanderung an diesem Tag: 10 km / ca. 5 Stunden / 100 Höhenmeter. (Zwei Übernachtungen in Petra).

Mittwoch, 13. Februar: Petra – Die Felsenstadt

Der heutige Tag gehört ganz Petra, ehemals blühender Handelsknotenpunkt. Heute zählen die etwa 800 Monumente, die bislang in Petra und Umgebung entdeckt wurden, zu den größten Schätzen, die der Nahe Osten zu bieten hat. Wanderung an diesem Tag: ca. 10 km/ca. 4–5 Stunden.

Donnerstag, 14. Februar: Jebel Haroun – Der Aaronsberg

Noch vor Sonnenaufgang starten wir in Richtung Aaronsberg, dem mit 1.335 m höchsten Gipfel der Berge um Petra. Petra hinter uns lassend, beginnen wir nach einer Frühstückspause den Aufstieg. Das kleine Kuppelgebäude am Gipfel birgt der Überlieferung nach das Grab Aarons, Moses Bruder. Anschließend freuen wir uns auf das Wadi Rum: Wind und Wetter haben den Sandstein zu bizarren Gebilden geformt. Überwältigend ist der Sonnenuntergang, unvergesslich der Sternenhimmel über unserem Wüstencamp. Wanderung an diesem Tag: ca. 11 km / ca. 6 Stunden/500 Höhenmeter. (Eine Übernachtung im Wüstencamp).

Freitag, 15. Februar: Faszination Wadi Rum

Jeeps bringen uns weiter in die Wüste – im Siq Barrah verlassen wir die Geländewagen und genießen bei einer Wanderung durch den Wüstensand die Ruhe und den Ausblick auf die Berge um uns herum. Mittags lassen wir uns ein Picknick in der Wüste schmecken, ehe uns Jeeps zurück in die Zivilisation bringen. Weiterfahrt nach Aqaba am Roten Meer, wo uns der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Wanderung an diesem Tag: 6 km/ca. 2 Stunden. (Eine Übernachtung).

Samstag, 16. Februar: Rückreise

Rückflug von Aqaba über Amman nach München.

Daten und Fakten:

REISELEITUNG    Pater Dr. Jakob Seitz OPraem, Geistlicher Diözesanbeirat

TERMIN    Samstag, 09. Februar – Samstag, 16. Februar 2019

KOSTEN    

  • KDFB-Mitglieder und deren Partner 1.660,– €
  • Nichtmitglieder 1.800,– €
  • Einzelzimmerzuschlag 280,– €

LEISTUNGEN

  • Flug mit Linienmaschinen der Royal Jordanian
  • Unterbringung im Doppelzimmer in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • 1 x zusätzlich Picknick-Lunch
  • Eintrittsgelder
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus
  • Jeeptour im Wadi Rum
  • Hochqualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Liederbuch „Auf dem Weg“sowie Reiseführer Israel und Jordanien
  • Kostenfreies Gruppenvisum
  • Stornokostenversicherung ohne Selbstbehalt
  • Reisepreis-Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651 a ff.

 NICHT IM REISEPREIS ENTHALTEN SIND: 

  • Trinkgelder
  • Anfahrt zum Flughafen und Rückfahrt vom Flughafen München
  • Getränke
  • Mittagessen
  • sonstige Reiseversicherungen
  • sonstige persönliche Ausgaben

REISEVERANSTALTER     Bayerisches Pilgerbüro, München

ANMELDUNG    bis 27. November 2018

Anmeldeformular und Informationsblatt sind im KDFB Diözesanbüro erhältlich.