KDFB

Wir sind weiterhin gerne für Sie da!

Das neuartige Coronavirus, Covid-19, stellt die gesamte Gesellschaft und das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Die Erkrankung ist stark ansteckend und breitet sich rasant aus. Vor allem ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen und können sogar daran sterben. Da es derzeit weder eine Impfung noch eine spezifische Therapie gibt, muss alles getan werden, um die Ausbreitung zu verlangsamen.

Die Bayerische Staatsregierung und die Bundesregierung haben Mitte März 2020 Maßnahmen mit weitreichenden Folgen für unseren Alltag veranlasst. Nach Einschätzung von Wissenschaftler*innen und derzeitigem Kenntnisstand sind diese notwendig, um sich selbst und andere zu schützen und unser Gesundheitssystem vor einem Kollaps zu bewahren.

Das ist eine große Herausforderung für uns alle, die möglicherweise über Monate hin andauern kann. Es kommt jetzt auf jede*n Einzelne*n von uns an, in der Notsituation zusammenzustehen und solidarisch zu sein. Das bedeutet: sich aus seriösen Quellen informieren, ruhig und besonnen bleiben, verantwortlich handeln, Erkrankte und ihre Familien nicht ausgrenzen, Rücksicht nehmen auf andere und einander unterstützen.

 

Absage von Veranstaltungen

Die staatlichen Maßnahmen und Verordnungen wirken sich auch auf die Arbeit des KDFB aus. Der KDFB Diözesanverband Regensburg und das KDFB Bildungswerk sagen alle Veranstaltungen bis zum 07. September 2020 ab. Für die Zeit danach müssen wir die weiteren Entwicklungen und Vorgaben abwarten. Anmeldungen für spätere Veranstaltungen sind weiterhin möglich. Für abgesagte Veranstaltungen entstehen Ihnen keine Ausfall- bzw. Bearbeitungsgebühren.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Die KDFB Geschäftsstelle wird weiterhin für Sie erreichbar sein. Sie erreichen uns am besten per E-Mail: frauenbund@frauenbund-regensburg.de

 

Grundsätzlich empfehlen wir:

Nutzen Sie Informationen von offiziellen Stellen

Die Bundesregierung veröffentlicht ein regelmäßiges Update. Bitte informieren Sie sich unter folgender Website:  https://www.bundesregierung.de/breg-de

Das Bundesgesundheitsministerium stellt im Internet unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/ Informationen zur aktuellen Situation zur Verfügung. Dort sind grundsätzliche Informationen zu Covid-19 ebenso veröffentlicht wie Verhaltensregeln, Informationen über Risikogebiete und Updates zur Gefährdungslage. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert, deshalb empfiehlt sich ein regelmäßiger Check der Website.

Außerdem stellen sowohl die Bistümer wie auch die Bundesländer aktuelle Informationen zur Verfügung. Die Bayerische Staatsregierung erreichen Sie unter: https://www.stmas.bayern.de

Auch die Deutsche Bischofskonferenz hat eine Informationsseite zur Verfügung gestellt:

https://www.dbk.de/themen/coronavirus/

 

#frauenbundhilft

Auf der Kampagnen-Website wird Ihr Engagement zu #frauenbundhilft sichtbar gemacht. Zusätzlich haben wir weitere Anregungen und Ideen dort veröffentlicht:  https://bewegen-kdfb.de/impuls-frauenbundhilft/