KDFB

KDFB-Bildungswerk: Neue Vorstandschaft gewählt

Foto: M. Meinlschmidt
Martha Bauer (3.v.l.) ist die neue Vorsitzende im Bildungswerk des KDFB Diözesanverband Regensburg. Ihre Stellvertreterinnen sind (v.l.) Eva Hambach, Rita Kleierl, Kerstin Aufschneider, Ilona Grabinger-Lache und Josefa Bauer (nicht im Bild). Karin Uschold-Müller (3.v.re.) ist die Geschäftsführende Bildungsreferentin.
Foto: M. Meinlschmidt
Karin Uschold-Müller (v.r.) verabschiedete Karin Schlecht aus ihrem Amt.

Das Bildungswerk des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Diözesanverband Regensburg geht mit einer neuen Vorstandschaft in die Zukunft. Im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahl am 07. Juli 2022 wurde Martha Bauer aus Vohenstrauß, seit April dieses Jahres KDFB-Diözesanvorsitzende, an die Spitze des Bildungswerks gewählt.

Martha Bauer folgt auf Karin Schlecht, die vier Jahre lang den Vorsitz im KDFB-Bildungswerk innehatte. Als stellvertretende Bildungswerk-Vorsitzende wurden Ilona Grabinger-Lache, Kerstin Aufschneider, Eva Hambach, Rita Kleierl und Josefa Bauer gewählt. Die Kassenprüferinnen sind Maria Huber und Tanja Pichlmeier.

Verabschiedet wurden Monika Schmidpeter, Luitgard Hartl, Luise Fischer und Birgit Kainz als stellvertretende Bildungswerk-Vorsitzende. Karin Uschold-Müller, Geschäftsführende Bildungsreferentin, stellte bei der Verabschiedung der bisherigen Vorstandschaft einige Highlights der vergangenen Jahre vor. Sie nannte auch die Vielfalt des Programms und den Auf- und Ausbau der digitalen Bildungsveranstaltungen. „Viele tolle Veranstaltungen wurden geplant und erlebt mit Tiefgang und Herz“, so die Bildungsreferentin. 

Der KDFB führt ein eigenes Bildungswerk und bietet Bildungsveranstaltungen an - in Präsenz und online. Die Veranstaltungen stehen allen interessierten Frauen offen.
 

Karin Uschold-Müller